Dt. Zwerg Wyandotten
Dt. Zwerg Wyandotten

2016

------------------------------------------------------------------

 

17. & 18.12.2016 Kreisschau in Massenbachhausen

 

Auf der diesjährigen Kreisschau in Massenbachhausen stellte Rolf Rösch als einziger Züchter unseres Vereines seine Rote Neuseeländer aus. Aufgrund der Vogelgrippe durften nur Kaninchen ausgestellt werden.

Rolf Rösch erreichte 382 Punkte und wurde Rassekreismeister. 

 

------------------------------------------------------------------

 

10. & 11.12.2016 Landeskaninchenschau in Ulm

 

Bei der 24. Landesverbandsrassekaninchenschau in Ulm stellten unsere Vereinsmitglieder Thomas und Elisabeth Koller ihre Marburger Feh und Luxkaninchen zur schau. Thomas Koller errang einen weiteren Titel für seine große Sammlung. Er wurde mit 385,5 Punkten Württembergischer Meister und mit seiner zweiten Sammlung sogar noch Vizemeister mit 384,5 Punkten. Die Marburger von Elisabeth belegten Platz 3 und 4.  Desweiteren gewann sie noch einen Sonder - und einen Münzpreis.

Der Verein gratuliert seinen beiden Züchtern zu diesem starken Ergebnis.

 

------------------------------------------------------------------

 

19. & 20.112016 Lokalschau in Hohenstein

 

Am vergangenen Wochenende hat der KZV Hohenstein – Kirchheim seine diesjährige Lokalschau in der Wiesentalhalle in Hohenstein durchgeführt. Bei der diesjährigen Ausstellung haben die Züchter fast  100 Tiere in den Sparten Kaninchen, Geflügel und Tauben ausgestellt. Die Preisrichter Maier und Schmidthuber bescheinigten den Kleintierzüchtern durchweg ein sehr gutes Tiermaterial.

Der Verein bedankt sich bei allen seinen Züchtern, die wieder eine besonders schöne und von der Rassenvielfalt sehr abwechslungsreiche Schau auf die Beine gestellt haben. Ein ganz besonderer Dank geht an das Küchenteam um Reinhard Händel, welches mit seinem unermüdlichen Einsatz eine solche Veranstaltung erst möglich macht.

Weiter möchte sich der Verein bei allen Besuchern und Freunde des Vereines für ihren Besuch bedanken. 

Nachfolgend noch die Platzierungen

 

Kaninchen

1. Vereinsmeister Elisabeth Koller           Satin elfenbeinfarbig RA

2. Vereinsmeister Thomas Koller             Luxkaninchen

3. Vereinsmeister Elisabeth Koller           Marburger Feh 

 

Geflügel

1. Vereinsmeister Rolf Rösch                  New Hampshire goldbraun

2. Vereinsmeister Thomas Weil               Ostfriesische Möwen gold - schwarz

3. Vereinsmeister Norbert Kaudewitz      Araucana wildfarbig

 

Tauben

1. Vereinsmeister Alfred Schelling           Strasser blau ohne Binden

 

Jugend

Kaninchen

1. Vereinsmeister Thorben Horwath         Perlfeh

 

Geflügel

1. Vereinsmeister Lennard Gerber            Zwerg Italiener rebhuhnhalsig

2. Vereinsmeister Sören Horwath             Brahma gelb - schwarzcolumbia

3. Vereinsmeister Chris Rösch                  Zwerg Seidenhühner weiß

 

------------------------------------------------------------------

 

05. & 06.11.2016 Stämmeschau in Gärtringen

 

An diesem Wochenende fand die Stämmeschau des Süddeutschen Zwerghuhnzüchter Club in Gärtringen statt. Chris Rösch errang mit seinen Zwerg Seidenhühnern ein sehr gutes sg SoE mit 95 Punkten. Die gelungene Schau war in der Lokalschau des KZV Gärtringen integriert.

 

Im Nachfolgenden gibt es noch ein paar Impressionen.

 

------------------------------------------------------------------

 

30.10.2016 Kreisjugendschau in Nordheim

 

Bei der diesjährigen Kreisjugendschau in Nordheim stellte unser Jugendteam mit Max Abbt, Chris Rösch, Thorben und Sören Horwath ihre Tiere zur Schau. Bei einer sehr gut organisierten und toll gestalteten Ausstellung wurde unser Team leider Opfer von so manchen dubiosen und nicht nachvollziehbaren Preisrichterentscheidungen. Leider wurden unsere Jugendzüchter dadurch um ihren verdienten Erfolg gebracht. 

Für die nächsten Schauen drücken wir unseren Züchtern wieder die Daumen und hoffen, dass dann wieder näher am aktuellen Rassestandard gerichtet wird.

------------------------------------------------------------------

 

21.10.2016 19. überregionale Clubvergleichsschau 

 

Bei der 19. überregionalen Clubvergleichsschau der Feh- & Luxzüchter in Saahölzbach / Saarland,  erziehlten unsere beiden Kaninchenzüchter Elisabeth und Thomas Koller hervorragende Ergebnisse. 

Elisabeth wurde 3. Rassemeister mit 386,5 Punkten und stellte den Klassensieger mit 97,5 Punkten.

Thomas wurde 1. Rassemeister mit seinen Luxkaninchen und stellte zudem das Siegertier mit 97 Punkten.

 

Der Verein gratuliert seinen beiden erfolgreichen Züchtern zu diesem tollen Ergebnis.

 

------------------------------------------------------------------

 

16.10.2016 Kreisschau Ludwigsburg 

 

Unsere beiden Jugendzüchter Thorben und Sören Horwath stellten, für den KZV Walheim, ihre Tiere bei der Kreisschau in Kornwestheim aus. Auch hier überzeugten sie mit sehr gutem Tiermaterial.

 

Thorben wurde mit seinen Roten Neuseeländern Kreismeister mit 383,5 Punkten und Sören wurde Kreismeister mit seinen Brahmas und 380 Punkten.

 

Wir gratulieren unseren beiden Jugendzüchtern zu ihrem Erfolg.

 

------------------------------------------------------------------

 

02.10.2016 Hohensteiner Kirbe

 

Wie jedes Jahr bewirteten wir wieder die Hohensteiner Kirbe und die dazu gehörende Gemeinderatssitzung. Unser Wirtschaftsführer Reinhard Händel und sein Küchenteam hatten wieder alle Hände voll zu tun um die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern zu versorgen. Wie auch in den Jahren zuvor klappte auch diesesmal alles reibungslos und unsere Gäste waren wieder voll des Lobes.

Ein herzlichen Dank gilt allen unseren fleisigen Helfern. 

Bedanken möchten wir uns auch noch bei unseren Gästen für ihre Besuch sowie beim Gesangverein Hohenstein für die tolle Zusammenarbeit.

------------------------------------------------------------------

 

25.09.2016

 

------------------------------------------------------------------

 

03. & 04.09.2016 Kreisjungtierschau Geflügel in Güglingen

 

Bei der diesjährigen Kreisjungtierschau in Güglingen stellten unsere Züchter

Rolf Rösch, Max Abbt, Sören Horwath und Chris Rösch ihre Tiere zur schau. Für die Züchter des Z397 war es ein Erfolg auf ganzer Linie. Mit hervorragendem Tiermaterial konnte so mancher Preis errungen werden.

Hier die Einzelergebnisse:

 

Rolf Rösch

New Hampshire goldbraun 

Rassekeisjungtiermeister mit 380 Punkten, mit dabei ein hv SoE

 

Max Abbt 

Araucana goldhalsig

Rassekreisjungtiermeister mit 381 Punkten, mit dabei ein hv SoE

 

Sören Horwath

Brahma gelb - schwarzcolumbia

Rassekreisjungtiermeister mit 380 Punkten und einem hv

Desweiteren errung Sören noch den Stadt Pokal der Stadt Güglingen

 

Chris Rösch

Zwerg Seidenhühner weiß

Rassekreisjungtiermeister mit 378 Punkten und einem hv

 

Wir gratulieren allen unseren Züchtern zu diesem tollen Erfolg.

 

------------------------------------------------------------------

 

20. & 21.08.16 Jungtierschau

 

An diesem Wochenende fand wieder unsere Jungtierschau in der Schuppenanlage in Hofen statt. Traditionell trafen sich am Samstag Nachmittag die Kirchheimer und Hofener Senioren zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffe und Kuchen.

Den Sonntag begann man wie gewohnt mit einem Gottesdienst im Schuppen von unserem Vereinsmitglied Walter Seybold. Der Wettergott hatte auch ein einsehen mit uns und wir konnten, bei schönem Sommerwetter, wieder zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen.

Auf Grund des RHD 2 Viruses konnten unsere Kaninchenzüchter leider keine Tiere ausstellen. Deshalb bestand die Ausstellung nur aus 54 Tieren der Sparte Geflügel und Tauben. 

Die Auszeichnung "Bestes Tier" ging an folgende Züchter

- Bester 1.0

   New Hampshire goldbraun von Rolf Rösch

- Beste 0.1

   Zwerg Seidenhuhn weiß von Chris Rösch

- Beste Taube

   Strasser blau ohne Binden von Alfred Schelling

 

Der Verein bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für die tolle Zusammenarbeit an diesen Tagen.  

 

2. AUGUST 2016DR. HENRIK HOFMANN

„Die Karnickel sterben wie die Fliegen“

RHD2 breitet sich aus
 
 

Deutschlands Kaninchenhalter sind in Panik. Zu Recht. Ihre Kaninchen sterben vielerorts „wie die Fliegen“. Der zugelassene Impfstoff gegen RHD wirkt nur bedingt. Der Import des „richtigen“ Impfstoffs ist mit Hürden verbunden – und schreckt noch immer manchen Tierarzt ab.

von Henrik Hofmann

„Bei mir rufen täglich bis zu dreißig Leute an und  wollen Impfstoff importieren. Verständlich, dass sie in Panik sind. Denen sterben alle Karnickel weg, sie brauchen dringend Impfstoff“, sagt eine Ministeriumsmitarbeiterin. Das kann auch die Redaktion von wir-sind-tierarzt.de bestätigen – auch bei uns melden sich etliche besorgte Tierhalter. Viele haben Probleme, einen Tierarzt zu finden, der bereit ist, den Antrag auf Ausnahmegenehmigung zu stellen.

Unternehmen helfen beim Import

Mittlerweile wird den Kollegen der Impfstoffbezug leicht gemacht: Mancher Hersteller versendet die notwendigen Unterlagen wie Prüfprotokolle und Chargen-Nummern umgehend per Mail, die Ministerien sind wohl überwiegend mit einem formlosen Antrag zufrieden und versenden sogar vorab per E-Mail die Ausnahmegenehmigung, die zum Import berechtigt.
Die dafür nötigen Unterlagen für eine Import-Ausnahmegenehmigung nach §11 Abs.6 Nr.2 TierGesG liefern die Impfstoffhersteller:

Für den im Ausland verfügbaren, kurz vor der EU-Zulassung stehenden RHDv-2-Impfstoff ERAVAC erhalten sie die Unterlagen von HIPRA entweder per Telefon (0211) 698 236 0 oder per E-Mail: deutschland@hipra.com,

Für den französische RHD-Impfstoff Filavac VHD K C+V, der sowohl RHDV-2 als auch einen „klassischen“ RHDV-Stamm als Impfantigen enthält, hilft Ecuphar unter folgenden Kontaktdaten: Telefon (03834) 83584 0; E-Mail: info@ecuphar.de(aktualisiert: 9.8.2016)

Eine Übersicht der wirksamen Impfstoffe und Hinweise, wie sie einzusetzen sind bieten auch die aktuellen Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission der Veterinärmedizin (PDF-Download hier).

Das ist notwendig für einen Antrag zum Import von Impfstoff (bitte unbedingt beim zuständigen Ministerium vorab klären):

  • formloser Antrag
  • Chargen-Nummern
  • Prüfprotokoll/Analyszertifikat
  • Liste der zu impfenden Bestände, bei einzelnen Tieren reicht wohl auch die Angabe, dass in der Praxis soundsoviele Tiere geimpft werden. Cave: Das muss dann aber bei einer Überprüfung durch die Arzneimittelbehörde Stand halten!

Zu bedenken ist, dass die Gebühr für die Zulassung 100,- Euro beträgt. Das Geld muss dann zusätzlich zu Impfung und Impfstoff- und Materialkosten auf die Tierbesitzer/Kaninchen umgelegt werden. Leider halten manche Hersteller nur größere Gebinde zur Abgabe bereit. Auch da müssen eventuelle Verluste mit einkalkuliert werden.

------------------------------------------------------------------

 

23. & 24.07.16 Besuch aus Neukirch

 

Zum diesjährigen Ganerbenfest in Bönnigheim besuchte uns wieder eine Abordnung unseres Partnervereins aus Neukirch. Diesesmal traten neun Zuchtfreunde die doch lange Anfahrtsreise an.  Wie immer konnte man ein paar schöne und gesellige Stunden zusammen verbringen. Trotz vollgepacktem Terminplan blieb noch ein wenig Zeit um auch züchterischen Erfahrungsaustausch zu betreiben. Am Sonntag Nachmittag machte sich dann die Neukircher Delegation um Christian Munder wieder auf die Heimreise. 

Der Verein bedankt sich nochmals bei allen Gastfamilien für die Unterkunft unserer Freunde.

--------------------------------------------------------------

09.07.2016 Hochzeit von Matze und Lena

 

Am 09.07.2016 fand die Hochzeit von Matthias und Lena Müller, in der Kapelle auf dem Michaelsberg, statt. Rolf Rösch und Norbert Kaudewitz überbrachten nicht nur die herzlichsten Glückwünsche des Vereines sondern auch noch drei weiße Brieftauben, welche das Brautpaar dann fliegen lassen durfte.

Auf diesem Wege möchten wir uns auch noch bei unserem Zuchtfreund Hans Schweiker aus Neckarwestheim für die Tauben bedanken, welche noch am selben Tag unversehrt im heimischen Schlag eintrafen. 

------------------------------------------------------------------

 

27.02.2016 Jahreshauptversammlung

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 27.02.16 ab 19.00 Uhr in der Wiesental Halle in Hohenstein statt. 

Nachfolgende Tagesordnung lag vor.

 

Tagesordnung

  1.   Begrüßung
  2.   Totenehrung
  3.   Eingänge
  4.   Berichte der Funktionäre
  5.   Entlastung
  6.    Wahlen
  7.    Anträge
  • Neuzugänge
  • Satzungsänderung
  • Vorstellung der Vereinshomepage und  Datenschutzregelung
  1.    Termine 2016
  2.    Neues aus der Zuchtanlage
  3. Verschiedenes

 

------------------------------------------------------------------

 

12.02.2016 Stammtisch bei Walter und Anni Seybold

 

Wie jedes Jahr, fand auch der erste Stammtisch 2016 bei unseren Vereinsmitgliedern Walter und Anni Seybold statt.  Das Abendessen in diesem Jahr wurde von Alfred Schelling organisiert. 

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals, bei allen drei für die Mühe bedanken. 

 

------------------------------------------------------------------

 

30. & 31.01.2016 Offene Massenbacher Kaninchen und Taubenschau

 

Thomas und Elisabeth Koller waren am vergangenen Wochenende in Massenbach mit ihren Kaninchen überaus erfolgreich. Elisabeth stellte mit Satin Rotaugen und 97,5 Punkten das beste Tier der Schau. Desweiteren erzielte sie mit einem Ihrer Marburger Feh  noch 97 Punkte.

Hier das Gesamtergebnis im Überblick

 

Elisabeth Koller

Satin Rotaugen elfenbeinfarbig             386,5 Punkte

Marburger Feh                                      385,5 Punkte

 

Thomas Koller

Luxkaninchen                                       382,0 Punkte

 

Der Verein gratuliert den beiden Züchtern zu diesem tollen Ergebnis. 

 

------------------------------------------------------------------

 

17.01.16 Helferessen

 

An diesem Sonntag fand unser Helferessen in der Alten Kelter in Löchgau statt. Das reichhaltige Buffet lies keine Wünsche übrig und jeder konnte nach herzenslust Schlemmen.

Der Verein bedankt sich auf diesem Wege nochmals für für die tatkräftige Unterstützung bei allen Mitgliedern und Freunde des Vereins. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kleintierzuchtverein Z 397 Hohenstein-Kirchheim